Search ajv

 

starAMAZING !!star

 

Full-Service-Package von A-Z

 

information 

Call now: 0172 - 851 60 48

 

starUNBELIEVABLE !!star

Unsere Leistungen empfehlen und Geschäftspartner werden - Wir bringen Sie zum FC Bayern in die Allianz Arena !!

 Zu ajv & FCB

Call now: 0172 - 851 60 48

 

starINCREDIBLE !!star

 Flexible Provisionsgestaltung

Unsere Leistung kann für SIE jetzt noch wirtschaftlicher sein !!

Zu Sales 

Call now: 0172 - 851 60 48

 

Das Objekt befindet sich in der SEDLMAYRSTRASSE 1, welche zum Stadtteil Neuhausen-Nymphenburg zählt.

 

Neuhausen und Nymphenburg ist die Geschichte zweier "ungleicher" Geschwister, die letztendlich doch zueinanderfanden.

 

Während Nymphenburg, im Umfeld der Schlossanlage, schon immer ein überaus repräsentatives Wohnviertel war, in dem Architektur regelrecht zelebriert wurde, war Neuhausen eher ein biederes Bauerndorf in „ungünstiger Lage“, dass weder über fruchtbare Böden noch einen Wasserzugang verfügte.

 

 

Mit der Gründung Münchens kam allerdings der Aufschwung nach Neuhausen, denn nun lag das Dorf am Zubringer einer Isarbrücke Richtung Dachau oder Augsburg und gewann als Verkehrsknotenpunkt an Bedeutung. Mit der Ansiedlung von Industriebetrieben und Brauereien wurde aus Neuhausen schnell ein wirtschaftlich blühenden Arbeitervorort mit vielen Geschäften.

 

Heute sanieren Bauträger die - teilweise - schlichten Grundrisse zu Luxuswohnungen um, das ehemalige Arbeiterviertel mit seinem post-industriellen Charme, wandelt sich so allmählich in ein teures „In-Viertel“ zum Wohnen.

 

Zahlreiche, noch gut erhaltene Bausubstanz aus der Gründer- und Zwischenkriegszeit verleihen Neuhausen eine hohe urbane Qualität, wobei auch einige wichtige, öffentliche Einrichtungen, wie diverse Krankenhäuser (Rotkreuz-Krankenhaus, das Deutsche Herzzentrum, Barmherzige Brüder, etc.) im Umfeld angesiedelt sind. 

 

Knotenpunkt ist der Rotkreuzplatz: Kaufhaus, Lebensmittelhändler, Buchladen, Fotogeschäft, Banken, Apotheken und Wochenmarkt machen die wichtigsten Versorgunswege erheblich kurz.

 

Abends locken viele internationale Restaurants, trendige Sushi-Lokale, Türken, Griechen, Chinesen, Italiener - bayerische Wirtschaften, Kneipen und Cafés aus den Wohnungen und dies alles ohne aufwendige Abendgarderobe. Bars des „Sehen-und-Gesehen-werden“ machen hier keinen Boden gut. Für Abwechslung sorgen Live-Bühnen, Kino, Theater, Museen und kleine Galerien und alles direkt vor der eigenen Haustüre!

 

Mit rund 90.000 Einwohnern ist Neuhausen-Nymphenburg heute der zweitgrößte Stadtbezirk Münchens. Die herausragende Sehenswürdigkeit im Viertel ist natürlich das Wittelsbacher Schloß der Residenz Nymphenburg

 

Das 1662 erbaute Schloss (Baumeister Agostino Barelli, der auch die Münchner Theatinerkirche entworfen hat) und sein 180 Hektar großer Park ( im französisch-englischem Gartenstil) zieht nicht nur Münchner, sondern auch Touristen aus aller Welt an. Die naturbelassene Landschaft, barocke Baukunst mit Wasserspielen, Ziergärten und Parkburgen laden zum Entspannen ein. Als Gegenentwurf zum Englischen Garten findet man hier Ruhe und Muße, um den Park zu genießen, oder die Porzellanmanufaktur, das Marstallmuseum, Palmenhaus oder den Botanischen Garten zu entdecken.

 

Im umliegenden Hirschgarten jagte einst der Adel. Für Erfrischung bayerischer Art treffen sich die Münchner heute im nahegelegenen Hirschgarten-Biergarten, der sicherlich zu den schönsten und größten in der Stadt München gehört.


Auch außerhalb der Schlossmauern wohnt es sich durchaus herrschaftlich. Bis Ende des 19. Jahrhunderts (zur Eingemeindung
durch die Stadt) entstand rund um die Wittelsbacher Sommerresidenz ein äußerst großbürgerliches Viertel.

Dass es sich sich bei Nymphenburg durchaus um ein repräsentatives Villenviertel handelt, erkennt man nicht nur anhand der diversen Prachtbauten jenseits der schmiedeeisernen Tore an der Südlichen Auffahrtsallee. Gut zu beobachten ist es auch, dass sich selbst
Neubauten und deren Architektur am nahegelegen Schloss orientieren.

 

Das Gebäude der SEDLMAYRSTRASSE 1 - zwischen Arnulf- und Richelstrasse - ist ein Altbauobjekt in einem Jugenstil-Klassizismus Mix. Erbaut wurde das Haus im Jahre 1910 durch den stadtbekannten Architekten Benedikt BEGGEL. Herausragendes Merkmal: Der Turm im Haus, der Nuancen an eine Burg oder Schloss beim Betrachter hervorruft.

 

  •  Die Sedlmayrstrasse aus der Luft, Copyright www.realitymaps.de.

 

Unweit des Gebäudes befindet sich die Münchner Mercedes-Benz Hauptniederlassung und das komplett neu gestaltete Wohnviertel des "Arnulfparks". 

 

Ca. 6-8 Gehminuten benötigt man bis man am Rotkreuzplatz (U-Bahn - U1 & U7). IN weniger als 5 Minuten ist man an der Donnersbergerbrücke und seinen S-Bahn Haltestellen. Die direkte Verbindung, über die Arnulfstrasse, zum Mittleren Ring sorgt zudem für extrem schnelle und kurze Verkehrswege.

 

 

 

"ajv"-Analyse der Mikrolage:

 

Erzielbare Mieten p/m²: (2,5) Mittel ( Euro 12,50-- bis 16,-- ) 

Immobilienpreise p/m²: (2,5) Mittel ( Euro 4.500,-- bis 6.800,-- )

Infrastruktur: (1) Sehr gut

Einkaufsmöglichkeiten: (1,5) Gut

Kinder:  (1) Krippenplätze ( > 750 ) - Kindergartenplätze: ( > 2100 ) - Schulen (=21)

Kultur: (1,5) Gut

Gastronomie: (1,5) Gut 

Grünflächen: (2,5) Mittel 

Freizeit/Sport: (2+) Gut 

Lärm: (2,5) Trotz Nähe zum Ring ohne große Beeinträchtigung 

Sicherheit: (1,5) Gut 

 

 

Lagebewertung aufgrund der Kriterien = (1,82) Mittlere Wohnlage !

 

 

 

 

Was steht zum Verkauf?

 

Das Gebäude der Sedlmayrstrasse 1 – Baujahr ca. 1910 - enthält KG - EG - 1.OG bis 3.OG & DG und besteht aus einem Vordergebäude mit insgesamt 19 Einheiten von 2 – 3 Zimmer Größe ( 52 m² – 65 m² ) auf einer Gesamtfläche von ca. 1.125 m². Zudem liegt eine eine Ausbaureserve von ca. 180 m² im Dachspitz vor. Eine Baugenehmigung für den Ausbau im Dach, einen innenliegenden Lift und die Erweiterung der Balkone ist bereits vorhanden.

 

Das Jugendstiltreppenhaus und die verzierten Türzargen der Wohnungszugänge geben dem Besucher sofort ein gutes Gefühl beim Betreten des Gebäudes. Ansonsten findet man in den Wohnungen Deckenhöhen von ca. 3,10 m, teilweise erhaltene Kassettentüren, Parkettböden, Bäder, separate WC’s und bereits existente Balkone vor. Einige Wohnungen sind an eine Zentralheizung angeschlossen, wärenddessen andere über Gasetagenheizungen versorgt werden.Der Dachspitz kann mit den bereits vorhandenen DG Wohnungen (im Maisonette-Stil) verbunden werden.

 

Die Hauptattraktion im DG dürfte, neben den sonnigen Terrassen, die genehmigte Glaspyramide auf der Spitze des Hausturmes sein.

 

Das Gebäude wird als Ganzes im unsanierten Zustand mit Baugenehmigungen angeboten.

 

 

Segmentierung:

 

Ideal für Investoren, die einen gute Anlage oder ein interessantes Aufteilungsobjekt mit Potenzial suchen. Die Wohnungsgrößen von 52m² bis 65m² sind gerade bei Singles oder Paaren ohne Kinder sehr gefragt. Die mittlere, bis gute Lage und die relativ kleinen Wohnungsgrößen erlauben zudem ein gutes Preisniveau im Abverkauf.

 

Der Ausbau der Dachgeschosse (mit Planung und Genehmigung) mit der verglasten Pyramide dürfte ein Highlight sein, denn der Blick Richtung Süden - gen der Alpen - ist nicht zu toppen!

 

Die Grundrisse können durchaus verändert werden.

 

 

 

Preis:

 

Euro XXXXXX - Das Haus wurde bereits veräußert !!

 

 

 

Auf alle erscheinenden Erwerbspreise berechnet die "ajv Immobilien eine Maklercourtage (Käuferprovision) von 3,57 % inkl. Mehrwersteuer von 19%!

 

 

 

 

Argumente für das Objekt:

 

Standort:        Gute Lage  |  Maxvorstadt | vis-a-vis zum Stiglmaier- und Königsplatz | mit dem Fahrrad ist man in ca. 10 Minuten am Englischen Garten, als auch am Karlsplatz (Stachus);

Infrastruktur:     Sehr gut | U-Bahnen (U1 & U7) am Stiglmaierplatz (ca. 1 Min.), als auch (U2 & U8) am Königsplatz ca. 4-5 Min. entfernt | sehr gute Einkaufsmöglichkeiten | gute Restaurants & diverse Kneipen in unmittelbarer Umgebung;

Qualität:
     Gute Bausubstanz | Ziegelbauweise – Mauerstärke ca. 50 cm | erbaut um ca. 1877 in klassizistischer Tradition | Fassade, Dach, Innenhof bereits saniert bzw. renoviert;


Grundrisse:    Sehr gut und auch individuell gestaltbar | ansprechender Dielenbereich & große Zimmer | herrschaftliches Wohnen unter hohen Decken ( 3,00 m);

 


Erwerbspreis:    Gut | Marktpreise für Bestandswohnungen in dieser Lage bewegen sich zwischen ca. € 4.500 -6.800,-- p/m² ((frei & (un)saniert));

Wertentwicklung:    Gut | Münchner Innenstadt ist unbegrenzt attraktiv (besonders Schabing, Maxvorstadt, Bogenhausen, Altstadt-Lehel, Glockenbach);

Vermietung:    Sehr gut | Nähe zu Zentrum und den Universitäten ist exterm gesucht | Nähe zur Altstadt und Naherholungsgebieten des Englischen Gartens | erzielbare Mieten (privat) im renovierten Zustand bei ca. € 12,50 - € 16,-- p/m²; 

 

 

 

Fragen und Antworten zum Objekt:

 

In diesem Bereich veröffentlichen wir die meistgestellten Fragen und Antworten zu dem Objekt.

Dieses Objekt ist bereits abgeschloßen!

 

 

 

 

 

 

Sie haben Interesse an dem Objekt und wollen es eventuell erwerben?

 

 

 

Bitte senden Sie uns eine Email (an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), oder rufen Sie uns einfach (unter 08193-997562) direkt an.

 

Gerne senden wir Ihnen ein aussagefähiges Exposé zu.

 

Für einen zeitnahen Besichtigungstermin sollten Sie uns diverse Terminoptionen (2-3) Ihrer Wahl benennen.

 

Bei einem fortführendem Interesse, beispielsweise nach einer Besichtigung sollten Sie uns

 

++ alle relevanten Daten Ihrerseits und

 

++ einen Eigenkapitalnachweis von ca. 20% der Erwerbssumme, oder eine Finanzierungsbestätigung Ihrer Bank

  

zur Verfügung stellen.

 

Diese Daten leiten wir zeitnah an den Verkäufer weiter und stellen Ihnen alle relevanten Unterlagen über das Objekt (einschliesslich Kaufvertragsentwurf) zur Verfügung.

 

Ferner begleiten wir Sie bei allen Fragen zu den Unterlagen des Objektes und übernehmen auch die Terminierung und Abstimmung eines etwaigen Notartermins.

 

Online

Aktuell ist/sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelle Seitenaufrufe
270512

News & Info

Sie wollen wissen, was wir an
Neuigkeiten und interessanten Infos zu berichten haben?

 

News

 

ajv & FCB

 

Immo-ABC

 

ajv BLOG

 

 

 

Tags

Aktuelle Bieterverfahren

Projekte und Netzwerk

intro_music

{play}images/musik/opener_17.mp3{/play}